×

Sacro Monte – Varese

1604 wurde der „Heilige Weg der Rosenkranzkapellen“ begonnen. Der Betrieb dauerte das ganze 17. Jahrhundert mit Hilfe der Menschen, die Zeit und Geld für den Bau der Straße und der Kapellen opferten. Der Sacro Monte de Varese ist mit seinen 14 Kapellen, die sich über einen 2 km langen Weg erstrecken, die faszinierendste Marienroute der Welt. Auf dem Gipfel des Hügels befindet sich das Heiligtum von Annunciata, in dessen Innerem sich die hölzerne Statue der Jungfrau befindet.